Impfpflichtsplitter…Mpfpfl…

Man kann die Impfpflicht so und so und nochmal anders sehen. Z.B. machte irgendwer drauf aufmerksam, wie viele Konsonanten bei dem Wort Impfpflicht zusammenkommen. Erinnert geradezu an Unaussprechlichkeiten mancher östlichen Sprachen!  Und jetzt erst bei dem von mir kreierten Impfpflichtsplitter! (Patent ist angemeldet)

FDP (partiell): Impfen – wie oft denn noch?

Die FDP, die sich gerade partiell darauf besinnt, dass sie vor unvordenklichen Zeiten eine Bürgerrechtspartei war, überwindet – wenigstens partiell – ihre Angst, mit der AfD in einen Topf geworfen zu werden (wenn etwas derzeit ein Totschlagargument ist, dann das!) und ist – wenigstens partiell – gegen eine allgemeine Impfpflicht.

Eine besonders starke Begründung – wie ich finde: Eine Impfpflicht sei rechtswidrig (na, ich weiß jetzt nicht, ob der Wortlaut genauso war), solange überhaupt nicht klar ist, wie viele Impfungen das beinhalte. Denn anders als bei Masern und Pocken reiche offensichtlich eine einmalige Impfung nicht aus.

Das müsse vor einer gesetzlichen Impfpflicht schon geklärt sein: Antreten zum Impfen im Vierteljahrestakt – im Halbjahrestakt – jährlich???

Die Impf-Treuepunktekarte

Auf alle Fälle können wir uns schon freuen, heute schickte mir eine Freundin den sicher hochoffiziellen Entwurf einer Impf-Treuepunktekarte. Da wird bei jeder Impfung ein Feld abgestempelt und man kann lesen:

Bei der achten Impfung ein Tag Maskenfrei. Mitmachen lohnt sich!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: