Haute Savoie – Bilder vom Frankreichurlaub (Reisebeschreibung unter Blog „Back again“)

Haubentaucher -Variationen

Haubentaucher sind ausgesprochen hübsche Wasservögel. Grass – ich glaube in seinem Buch „Ein weites Feld“ -? erwähnt sie auch öfter. Diese beiden tanzten entweder einen Balzanz oder ich weiß auch nicht so genau. In einem der nächsten Bilder sieht man, wie sie aneinander hochgehen. Dem ging voraus, dass der eine  kurz wegschwamm und mit einem Schilfzweig oder Ähnlichem wiederkam und es seinem Gegenüber oder seiner Gegenüberin übergab.

Na und dann wussten sie wohl auch nicht so recht weiter…… 

Schwäne sind auch ganz hübsch….

und die Landschaft auch….

Das ist jetzt mal wieder eines der äußerst wenig gelungen HDR-Bilder, irgendwie komme ich mit der Technik nicht so ganz zurecht, es sieht fast wieder verwackelt aus.

Ist übrigens von der Birnau aus fotografiert.

Diese Dame darf natürlich auch nicht fehlen!

Übungen zum Thema Farbe und Wasser

Das sind jetzt ein paar „Übungen“ von meinem letzten Konstanz-Urlaub. Ort der Aufnahmen: Der Kanal um das Inselhotel (Steigenberger) in Konstanz. Ich hatte zuvor ein bssichen Haubentaucher und Schwäne und so fotografiert, der Bodensee war hübsch dunkel gewellt und da ergab es sich so. Ich versichere: Hier wurde nichts bearbeitet.

Startender Bussard

Das Bild ist zwar schon vom Februar. Bussarde haben den Vorteil, dass sie größer sind als Eisvögel. Da habe ich zwar heute auch ein Foto gemacht. Aber der Eisvogel ist einfach zu winzig…. Schade

Die Reihenfolge geht etwas durcheinander….

Angefangen habe ich heutein der Mittagspause mit dem Rotkehlchen… das ist dann ganz unten hingerutscht.. und dann kam der fliegende Eisvogel und dann sollte erst dieser kommen. Jetzt ist es Abend und ich hab keine große Lust mehr, das in Ordnung zu bringen.

Eisvögel… Es gibt nicht viele davon, aber an unserem kleinen Flüsschen (die Rench) gibt es mindestens drei Stück.

Dies hinwiederum ist ein Gänsesäger am Start. Eine Gänsesäger-Frau, um genau zu sein.

Das hinwiederum ist ein Silberreiher samt Stockennte.

Die Störche sind früh gekommen. Ich glaube, am 22.2. habe ich sie erstmals gesehen.

Ich glaub, jetzt langt es mal an Vögeln, oder?

Und dieses ist ein Eisvogel…

Na, das ist jetzt die verkehrte Reihenfolge. Zunächst sollte das Rotkehlchen kommen und dann der Eisvogel…. so ganz klappt das noch nicht mit der Technik

Eisvögel…. Nicht  ganz einfach zu fotografieren. Klein, scheu und schnell….. Während Rotkehlchen – das konnte ich diesen Winter beobachten – ganz schön frech sind. Man glaubt es nicht.