Vogelfortsetzung

Der Bergfink kommt nie und nimmer ins Vogelhäuschen. Bis jetzt
Amseln kommen selten. … aber seit gestern höre ich die Stare. Die kommen zwar sicher nicht ins Vogelhäuschen. Aber sie werden voraussichtlich wieder die – für meine Begriffe – viel zu kleinen Nistkästen am Haus beziehen, die eigentlich für Schwalben vorgesehen waren.
Inzwischen kommt auch manchmal ein Kleiber
Das ist vermutlich ein Girlitz. Klein aber frech! hier schlägt er gerade eine Meise in die Flucht. Es ist überhaupt spannend, wie sich Vögel in ihrem Chrakter unterscheiden. Die Heckenbraunelle wartet zum Beispiel immer ganz geduldig, bis das Vogelhäuschen frei ist. Das Rotkehlchen eher auch. Aber das hängt überhaupt nicht von der Größe ab. Elstern zum Beispiel (die kommen natürlich nicht ins Vogelhäuschen) fliegen bei der leisesten Bewegung davon, während sich Meisen z.B. überhaupt nicht drum scheren. Buchfinken kommen grundsätzlich nicht ins Vogelhäuschen, sondern picken vom Boden..
Girlitz in aktion. Da gucken Kohlmeise und Distelfink!
Aber im Grünfink hat er seinen Meister gefunden!
….kurzfrristig…
  • Veröffentlicht in: Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.