Ausgerechnet: „Lkw verliert mehrere Tausend Liter Rapsöl“

Spiegelmeldung vom 14.04.2022:

„Die Autobahn 30 bei Ibbenbüren musste am Donnerstagmorgen zwischenzeitlich voll gesperrt werden, nachdem ein mit Rapsöl beladener Lastwagen umgekippt war. Der Fahrer des Lkw habe in der Nacht zum Donnerstag gegen 2.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Der Fahrer blieb demnach unverletzt. Den Angaben zufolge liefen mehrere Tausend Liter der insgesamt 25.500 Liter großen Ladung auf die Fahrbahn.“

Das gab Anlass für so manchen Kommentar:

„Womit bindet man das am besten? Klopapier oder Mehl?“

Nach der Sonnenblumenölkrise jetzt auch noch Rapsöl
Oh neohneohne.
Wie wird das alles enden.“

„Na toll.. Und heute im Rewe gabs kein Öl“.

„In Zukunft also keine vollen sondern leere Kanister mitführen.
Zeitenwende.“

 „Bestimmt versuchter Versicherungsbetrug. Vorher wurde das Rapsöl gegen billiges Olivenöl getauscht, um eine dicke Entschädigung zu kassieren. Das Originalöl kann nebenbei auch noch verhökert werden. Doppeltes Geschäft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: