Sie haben die Wahl: „Quarantäne für kurze Zeit“ – oder!!! „Ruhe in ewiger Herrlichkeit“

Naja, so kann man es natürlich auch sehen. Wobei ich nicht genau weiß, wie ich das deuten soll: Soll ich mich aus der Quarantäne und dem Lockdown stehlen, meine mir von der KV freundlicherweise  zugeschickten Mundschutzmasken an Bedürftige verteilen und eine große Party schmeißen, damit ich schneller meine Ruhe in ewiger Herrlichkeit habe? Eine Überlegung wär’s schon wert….

Kommentare

  1. Enns
    22. März 2021

    Ich verstehe die Überschrift wie folgt:

    Heute ist Corona und die Quarantäne in aller Munde aber auch im aller Köpfen.
    Doch ist das die größte Sorge, die uns beschäftigen und umhertreiben soll? Schließlich dauert die Quarantäne einige wenige Wochen und im Corona Tunnel ist auch Licht zu sehn. Die Ewigkeit dagegen dauert bei weitem länger! Doch das scheint den Menschen irgendwie gleichgültig zu lassen!
    Die Frage die ich in der Überschrift lese: Was sollte mich mehr beschäftigen, die Corona Quarantäne ect. oder die Frage wo und wie ich die erwartende Ewigkeit nach diesem Leben, verbringen werde!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen
%d Bloggern gefällt das: